POPSTOP

Manfred Sexauer

* 2. August 1930 in Baden-Baden. Ab 1965 moderierte er auf der Europawelle Saar die populäre Sendung 'Hallo Twen'. Zugunsten der SOS-Kinderdörfer entwickelte er die Sendungen Disco Top Ten (ab 1975) und Show-Mix (ab 1992), mit denen er Spenden in Höhe von insgesamt rund 4 Millionen Euro einsammeln konnte. Sexauer war außerdem häufig Moderator des ARD-Nachtprogramms.
Im Fernsehen wurde Sexauer vor allem durch die ARD-Sendung 'Musikladen' bekannt; von 1972 bis 1984 moderierte er 90 Ausgaben. In den Jahren 1984 bis 1991 führte er durch die Preisverleihung der 'Goldenen Europa'.

Zusammen mit den weniger begabten Rap-Kollegen T. Gottschalk und F. Laufenberg machte er als >GLS-United< die erste deutschsprachige Rap-Platte überhaupt: „Rappers Deutsch“.

Das hier war >GLS-United< im Jahr 1980

gls1
von links: Thomas Gottschalk,
Frank Laufenberg, Manfred Sexauer

Wir trauern um Manfred - er ist am 20.7.2014 im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus in Saarbrücken verstorben. Er war ein guter Freund, Kollege, Ratgeber und Inspiration. Er wird uns allen fehlen!